Digitaler Zwilling als
All-inclusive-Lösung?

mehr Info

Messdaten mit 5G kabellos in Echtzeit übertragen

Zusammen mit Ericsson bietet Fraunhofer in Aachen eine einzigartige Testumgebung für 5G-Anwendungen im industriellen Umfeld.

mehr Info

#hackingforfuture

– Let's Create the Production of Tomorrow!
25.–27. Oktober 2019 in Aachen

mehr Info

Über das International Center for Networked, Adaptive Production

Produktionssysteme und Wertschöpfungsketten im Sinne der Industrie 4.0

International Center for Networked, Adaptive Production (ICNAP)
© Fraunhofer

International Center for Networked, Adaptive Production (ICNAP)

Mit welchen neuen Lösungsansätzen aus der Informationstechnologie der Wandel zur Industrie 4.0 tatsächlich gelingen kann und welche Voraussetzungen es dabei zu erfüllen gilt, erarbeiten die drei Aachener Fraunhofer-Institute für Produktionstechnologie IPT, für Lasertechnik ILT sowie für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME zusammen mit weiteren Experten aus Industrie und Forschung im »International Center for Networked, Adaptive Production« (ICNAP).

Die drei Fraunhofer-Institute entwickeln im ICNAP gemeinsam mit der RWTH Aachen und namenhaften Inustriepartnern Produktionssysteme und Wertschöpfungsketten im Sinne der Industrie 4.0 und validieren diese anhand konkreter Fertigungsaufgaben.

Community

Drei Wege, wie Unternehmen von den Entwicklungen der Community profitieren können

Entwicklungsthemen

Von der Datenerfassung zum digitalen Geschäftsmodell

Anwendungsbeispiele

Unsere Anwendungsbeispiele der vernetzten, adaptiven Produktion

Broschüre

»Vernetzte, adaptive Produktion – Internationale Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0«

Die Mitglieder der ICNAP-Community

Industrie-4.0-Technologien für anspruchsvolle Wertschöpfungsketten gemeinsam erforschen und weiterentwickeln

Das International Center for Networked, Adaptive Production (ICNAP) geht auf eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen und der Fraunhofer-Gesellschaft mit intensiver Unterstützung aus der Industrie zurück, die als Fraunhofer-Leistungszentrum »Vernetzte, adaptive Produktion« Ende 2016 mit einem Budget von insgesamt 6,4 Millionen Euro in Aachen gestartet wurde.

Aufgabe des Leistungszentrums ist es, in einem Zeitraum von drei Jahren eine offene Forschungsplattform und Testumgebung für die Industrie zu entwerfen, in der neue Konzepte einer digitalisierten Produktion erforscht und praxisnah erprobt werden können. Leistungsstarke Partner aus dem Umfeld von IT-Systemanbietern, Anlagenherstellern und produzierenden Unternehmen haben bereits ihre Mitarbeit für die weitere Zusammenarbeit zugesagt. 

Das ICNAP ist aus dieser Initiative hervorgegangen und verstetigt die gute Zusammenarbeit in den Industrieprojekten. So können nun auch weitere Unternehmen als Partner innerhalb der Community von den Arbeiten des Leistungszentrums profitieren.

Ihr Ansprechpartner

Contact Press / Media

Raphael Kiesel M.Sc. M.Sc.

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen

Telefon +49 241 8904-158

Fax +49 241 8904-6158