Technologietrends

Mit welchen neuen Lösungsansätzen aus der Informationstechnologie der Wandel zur Industrie 4.0 tatsächlich gelingen kann und welche Voraussetzungen es dabei zu erfüllen gilt, erarbeiten die drei Aachener Fraunhofer-Institute IPT, ILT und IME jetzt zusammen mit weiteren Experten aus Industrie und Forschung im »International Center for Networked, Adaptive Production« (ICNAP).

Industrie-4.0-Technologien für anspruchsvolle Wertschöpfungsketten

 

Digitaler Zwilling im
Produktlebenszyklus

 

Prognosefähigkeit für adaptive Prozessketten

 

Big Data Analytics in komplexen Produktionsumgebungen

 

Cloud-Technologien und Edge Computing im Smart Manufacturing Network

 

5G-Datenübertragung in der Produktion

Digitalisierung und
Vernetzung

Mario Pothen erklärt, wie die neue Testumgebung des Instituts dazu beitragen kann, die Blackbox der Produktionsumgebung zu öffnen und damit längst vorhandene Datenschätze zu heben.

Vernetzte, adaptive
Produktion

Dr.-Ing. Thomas Bergs berichtet, wie Datenerhebung, -analyse und -austausch dazu führen, Fertigungsprozesse und -prozessketten genauer vorherzusagen, präziser einzuhalten und gründlicher zu dokumentieren.